Allgemeine Seminarbedingungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Seminarbedingungen gelten für alle  Seminare des Instituts für Beziehunhsorientierte Musikpädagogik ( BoMp genannt ). Mit der Buchung des Seminarplatzes erkennt der Teilnehmer diese Bedingungen an. 

1. Anmeldung

Anmeldungen für ein Seminar können über das Seminarportal (www.bomp.online.de ) per mail (hallo@bomp.online) oder Brief an : BoMp Institut für Beziehungsorientierte Musikpädagogik, Basler Strasse 80,79540 Lörrach erfolgen. Unmittelbar nach der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung. Die Zustellung der Anmelde­bestätigung erfolgt i. d. R. per E-Mail, sofern dem Bomp Institut eine E-Mail-Adresse vorliegt. Andernfalls erfolgt die Zustellung auf dem Postweg.
 

2. Seminargebühren

a) Es gelten die Preise, die im Seminarportal sowie im jeweils aktuellen gedruckten Seminarprogramm veröffentlicht sind.

b) Alle Preise verstehen sich als Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
 

3. Zustandekommen des Seminarvertrages

Die Vergabe der Teilnehmerplätze erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Teilbuchungen von Seminaren sind ausgeschlossen. Spätestens zwei Wochen vor dem Seminartermin  entscheidet das BoMp – Institut aufgrund der vorliegenden Anmeldezahlen über das Stattfinden des Seminars und schickt dem Teilnehmer entweder eine Seminarbestätigung oder eine Seminarabsage zu. Ein verbindlicher Seminarvertrag kommt erst mit dem Absenden der Seminarbestätigung durch das BoMp- Institut zustande.

4. Widerrufsrecht


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, BoMp – Institut , Basler Strasse 80, 79540 Lörrach, Tel. +49 1787807670 E- Mail: hallo@bomp.online , mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
BoMp Institut für Beziehungsorientierte Musikpädagogik
Basler Strasse 80
79540 Lörrach
E-Mail : hallo@bomp.online

Hiermit widerrufe(n) ich / wir(*) den von mir / uns(*)
abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden
Dienstleistung(*)

Bestellt am(*) / erhalten am(*)


Name des / der Verbraucher(s)


Anschrift des / der Verbraucher(s)


Unterschrift des / der Verbraucher(s)
(nur bei Mitteilung auf Papier)


Datum


(*) Unzutreffendes streichen.

5. Stornierung

Nach Zustandekommen des Seminarvertrags und Ablauf der Widerrufsfrist ist eine kostenfreie Stornierung nicht mehr möglich. Auch bei Nichterscheinen zum Seminar bzw. Nicht-Teilnahme am Online-Seminar wird die volle Seminargebühr fällig. Das  BoMp – Institut empfiehlt, ggf. eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen.

 .


7. Rechnungsstellung und Zahlung der Seminargebühren

Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel im Voraus. Das BoMp- Institut verschickt die Rechnung über die Seminargebühr zusammen mit organisatorischen Informationen zum Seminar. Die Seminargebühr ist sofort nach Rechnungszugang zur Zahlung fällig. Zur Teilnahme am Seminar ist nur berechtigt, wer die Seminargebühr rechtzeitig vor dem Seminar bezahlt hat.

.
 

9. Seminarabsage

Das BoMp – Institut behält sich vor, ein Seminar wegen zu geringer Teilnehmerzahl, Erkrankung des Dozenten oder aufgrund anderer vom BoMp Institut nicht zu vertretender Umstände jederzeit abzu­sagen oder zu verschieben. Bei einer Absage des Seminars durch das BoMp – Institut erstattet das BoMp – Institut  die vorausgezahlte Seminargebühr nach Mitteilung der Bankverbindung des Teil­nehmers in voller Höhe zurück. Anfallende Stornierungskosten für gebuchte Übernachtungen und/oder die Anfahrt zum Veranstaltungsort werden vom BoMp- Institut nicht übernommen.
 

10. Seminardurchführung

Im Hinblick auf Inhalt und Ablauf der einzelnen Kurse und auf die Mitwirkung von Referenten behält sich das  BoMp – Institut sachlich erforderliche und zumutbare Anpassungen vor.
 

11. Haftung

Schadensersatzansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetz­lichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des BoMp – Instituts  sofern der Teilnehmer Ansprüche gegen diese geltend macht. Von dem vorstehenden Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund von Verletzungen des Lebens, des Körpers, der Gesund­heit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des BoMp – Instituts, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.


12. Teilnahmebescheinigung

Nach dem Besuch des gebuchtenSeminars erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung. Diese wird nur ausgestellt, wenn die Seminargebühr rechtzeitig entrichtet und der Teilnehmer während des gesamten Seminars anwesend war.
 

14. Datenschutz

Die dem BoMp – Institut übermittelten Teilnehmerdaten werden ausschließlich zur Planung und Durchführung der BoMp -Seminare sowie zur Bewerbung anderer BoMp bezogenen Infor­mationen wie z. B. Sonderaktionen, Buchneuerscheinungen u. Ä. gespeichert und verarbeitet. Näheres bestimmen die Datenschutzinformationen, die jedem Teilnehmer vor Beginn eines Seminars zugänglich gemacht werden.
 

15. Salvatorische Klausel; Anwendbares Recht

Sollte eine der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Auf Seminarverträge des BoMp Institut findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Erfüllungsort ist Lörrach.